Die Mittelpforte

Willkommen im alten Dietzenbach. Die Mittelpforte in der heutigen Bahnhofstraße ist der jüngste der Dorfeingänge und ist auf dem Plan von 1572 nicht aufgeführt. Die Sicherung des Zugangs von Osten her ist wohl Folge einer Orts Erweiterung und entsprach im System der Unterpforte. Ein festes Haus mit gewölbter Tordurchfahrt, davor Zaun und Schlagbaum. Die mittlere Pforte zerfiel Ende des 18. Jahrhunderts, da sie nicht mehr gebraucht wurde.