Das Pfarrhaus

Willkommen im alten Dietzenbach. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts mussten die Pfarrer in Dietzenbach in einer armseligen Behausung, mehr Hütte als Haus, leben. Mehr schlecht als recht und auch unwürdig. Erst 1808/1809 entstand ein großer Steinbau mit zwei Stockwerken und einem Krüppelwalmdach. Das Haus hat einen Mitteleingang, der durch eine zweiläufige Treppe erschlossen ist. Der kürzlich neugestalltete Hof wirkt auf den Besucher heimelig und wird gerne für Kommunikation und Fotoaufnahmen genutzt.